Download e-book for kindle: Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die by Prof. Dr. Gottfried Bogusch, Prof. Dr. Renate Graf, Prof.

By Prof. Dr. Gottfried Bogusch, Prof. Dr. Renate Graf, Prof. Dr. med. Thomas Schnalke (auth.)

ISBN-10: 3798514240

ISBN-13: 9783798514249

ISBN-10: 3798519617

ISBN-13: 9783798519619

Show description

Read Online or Download Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten’ PDF

Best german_9 books

Read e-book online Familientypen und Formen außerfamilialer Kinderbetreuung PDF

Das Buch untersucht, wie sich das Leben in verschiedenen Familientypen und der Betreuungsalltag in unterschiedlichen Varianten der Kinderbetreuung gestaltet. Wird das Angebot an Betreuungsmöglichkeiten dem Bedarf gerecht? Ergeben sich Interdependenzen zwischen familiärer Lebensweise und Kinderbetreuungsform?

Alexander Brock (auth.), Helga Kotthoff (eds.)'s Scherzkommunikation: Beiträge aus der empirischen PDF

Dr. Helga Kotthoff arbeitet als wissenschaftliche Angestellte in einem linguistisch-anthropologischen Forschungsprojekt an der Universität Konstanz.

Get Einführung in die Gefügekunde der Geologischen Körper: PDF

Rythmu8 und Symmetrie in Gefugen gebucht und gestaltet, Le8bar dem Leben, da8 8elbst jener Ge8taltung 8ich fugt. Das in zwei Teilen vorgelegte Buch ist nicht als Neuauflage der fruher erschie nenen "Gefugekunde der Gesteine" (J. Springer, Wien, 1930) gemeint, von der manches, namentlich auch viele Diagramme und Abbildungen, hier nicht wiederge geben ist, darunter auch manches, das unausgewirkt geblieben ist.

Download e-book for iPad: Pflegediagnosen für die Kinder- und Jugendlichenpflege by Margret Weissenbacher DKKS, Elisabeth Horvath DKKS (auth.)

Eine Projektgruppe des Berufsverbands Kinderkrankenpflege Österreich (BKKÖ) beschäftigte sich sieben Jahre lang mit Pflegediagnosen der NANDA und bearbeitete die bestehenden Diagnosen hinsichtlich relevanter Fragestellungen in der Kinder- und Jugendlichenpflege. Das Ergebnis dieser Projektarbeit wird nun erstmals in Buchform veröffentlicht.

Additional info for Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten’

Sample text

Selbst der Arzt, durchaus im Seziersaal ausgebildet, sah keinen Grund, die Beschreibungen seiner Patientinnen anzuzweifeln, selbst wenn sie anatomischen Erkenntnissen zum Teil grab widersprachen, denn mundliche Bezeugung war ihm glaubwiirdiger als anatomisches Leichenwissen. Entsprechend war auch eine Diagnosestellung per Briefwechsel zu dieser Zeit noch niehts Ungewohnliches. Der endgiiltige Abschied vom Leib? Korperwelten' - zudem der moralische Aspekt oft im Vordergrund. Dazu gehorte nicht nur die Demonstration der Herrlichkeit der gottlichen Schopfung und die Mahnung an die eigene Verganglichkeit, sondern auch die Bestrafung.

Als Hilfsmittel, die Formen und die Funktionen des lebenden Menschen zu verstehen, gehen sie jedoch an ihrem Anspruch vollig vorbei . Ahnlich ist es beim ,Schachspieler' (Abb , 21). Hier sieht man , dass die Nerven in Segmenten angeordnet sind und dass sie offenbar einen Bezug zum Skelett haben. Aber welche Erkenntnis kann der interessierte Betrachter daraus ableiten , die nicht eine gut gezeichnete Abbildung ebenso veranschaulichen konnte? Was bringt hier die reale Dreidimensionalitat? Als Anatom meine ich, dass die ausgestellten Praparate fur das Studium des Aufbaues des menschlichen Korpers, wie dies als Grundlage der arztlichen Tatigkeit notwendig ist, nicht geeignet sind, da sie bloB fertige, starre Zustande darstellen .

Was aber bleibt an einem derartigen Praparat dann noch an Erkenntniswert ubrig? Die wie Federn vom Korper wegstehenden Muskeln des ,Fechters' wirken als attraktives Beiwerk, versinn- 38 Reinhard Putz bildliche n ohne Zweifel sofort ins Auge springe nd Luftwirbel und Bewegung. Yom wissenschaftliche n Wert her stellen die meisten in vergleichba rer Weise prasentierten Prap arate - die fur viele Besuche r bezeichnend erweise am attraktivsten sind - , eine n Ruckschritt in de r Erke nn tnisvermittlung dar; sie sind nichts anderes als etwas makabre Ausstellungsstucke eines Raritatenkabinetts, Die moderne Anatomie moc hte mit dieser Art der Zurschaustellung des menschlichen Korpers , die auf eine n j ah rmarkt besser passen wurde als in die Nahe der Wissenschaft, nichts zu tun haben .

Download PDF sample

Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten’ by Prof. Dr. Gottfried Bogusch, Prof. Dr. Renate Graf, Prof. Dr. med. Thomas Schnalke (auth.)


by Robert
4.0

Rated 4.65 of 5 – based on 17 votes